Montag, 29. Oktober 2007

Der dritte Tag - Von Puebla nach Queretaro

Mir geht es heute schon viel besser und das ist gut so, weil wir heute 485 Kilometer fahren. Wir haben schon mall 2 lange Transitstrecken, ohne Rennen von jeweils ca. 150 Kilometer.

Die Fahrt durch Mexico City gelang natuerlich doch nicht so gut und wir haben uns ein Taxi genommen, dass uns zu unserer Abfahrtsstelle begleitete. Da sind wir dann 5,6 Kilometer auf der Ringstrasse Rennen gefahren und Autos quetschten sich rechts und links der Strasse vorbei.

Als letzten Teilabschnitt sind wir 5 Runden auf einem Motodrom gefahren. Das haette ich gerne auf der GPS Seite gesehen, aber ich sass ja im Auto.

Abends sind wir dann immer in irgendwelchen zugigen, municipalen Gebaeuden, beklatschen die jeweiligen Honorationen der Stadt und bekommen zum Schluss unsere Wertung des Tages, damit wir wissen, wann wir am naechsten Tag starten.

Ach ja gestern waren wir auf Rang 55, aber heute leider auf 58. Aber ist ja nicht aller Tage abend. Vielleicht werden wir es mit unserer Beharrlichkeit doch auf einen guten Platz am Ende schaffen.

Schaut Euch doch mal die Bilder an, die Stefan in die Bildergalerie gesetzt hat.

Alles Liebe - Leila

Kommentare:

Larissa hat gesagt…

Hi! Ganz schön aufregend das Ganze. Der Blog ist super, bin schon gespannt was heute Abend drinnen steht. Drücke alle Daumen und Zehen

Larissa hat gesagt…

Super der Blog, bin schon auf den nächsten Eintrag gespannt. Ganz schön aufregend das Ganze mit Bergung etc. Weiter so, heute kommt ihr bestimmt auf einen Platz unter 50! Drücke alle Daumen und Zehen.

Stephan hat gesagt…

Hallo dem ganzen Team,

Leila, ich bin stolz auf euch. Ihr gebt eine richtig gute Figur ab. Die Bilder von Stefan machen sich super.
Ich hoffe dir geht es wieder besser.
Zeigt`s den Männern.

PS: Ich bin ja wahrlich auch eure Berichterstattung nach euerer Rückkehr gespannt.

Ciao Stephan